Handtherapie

Ziel der Handtherapie ist die Verbesserung, bzw. der Erhalt der unterschiedlichen Handfunktionen, im individuellen Alltag. Hierzu zählen die Verbesserung der Beweglichkeit, die Verbesserung der Geschicklichkeit  und die Stärkung der Kraftdosierung. In der Therapie wird der Schwerpunkt, je nach Krankheitsbild, auf die Aspekte Selbständigkeit/ Handlungsfähigkeit, Schmerzreduzierung, Verbesserung der Feinmotorik sowie Desensibilisierung/Sensibilisierung gelegt.
Inhalte der Therapie sind u.a. Massagetechniken, thermische Anwendungen, aktive und passive Mobilisation, Entspannungstechniken und Übungen mit verschiedenen Hilfsmitteln.
Durch Fortbildungen an der anerkannten AFH (Akademie für Handrehabilisation) verfügen unsere Therapeuten über fundierte Anatomiekenntnisse, auch in Bezug auf gelenkmechanische Prinzipien, pathologische Veränderungen und individuelle Behandlungstechniken.
Zur Qualitätssicherung ist uns ein ganzheitlicher Behandlungsansatz wichtig. Dieser beinhaltet eine detaillierte Befunderhebung, das Einbeziehen der individuellen Wünsche, das Vorstellen von Hilfsmitteln als auch Übungen für das häusliche Umfeld.

Comments are closed